Neurologische Untersuchungsmethoden

Zur neurologischen Diagnostik gehört in erster Linie eine ausführliche Befragung und körperliche Untersuchung des Patienten.

Folgende apparative Untersuchungsmethoden werden außerdem, je nach Krankheit, durchgeführt:
 

EEG:

Elektroenzephalographie = Messen und Aufzeichnen der Gehirnströme

EMG:

Elektromyographie = Methode zur Aufzeichnung der Muskelaktionspotentiale Im weiteren Sinne auch: Messung der Nervenleitgeschwindigkeit

EP:

Evozierte Potentiale:

AEP:

Akustisch Evozierte Potentiale

SEP:

Somatosensibel Evozierte Potentiale

VEP:

Visuell Evozierte Potentiale

Dopplersonographie:

Ultraschalluntersuchung zur Überprüfung der Hirndurchblutung

Bildgebende Verfahren:

Computertomographie (CT) Kernspintomographie

Startseite Kontakt Impressum / Datenschutz

© 2018 Dr. med. Bernd Straub